2016 Schwarzriesling mit Spätburgunder 0,75 l - Staatsdomäne Hohrainhof

2016 Schwarzriesling mit Spätburgunder 0,75 l - Staatsdomäne Hohrainhof
6,31 € *
Inhalt: 0.75 Liter (8,41 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

  • 47.160612
Vollmundiger und würziger Rotwein aus den Burgunderrebsorten Schwarzriesling und Spätburgunder. mehr
Produktinformationen "2016 Schwarzriesling mit Spätburgunder 0,75 l - Staatsdomäne Hohrainhof"
Vollmundiger und würziger Rotwein aus den Burgunderrebsorten Schwarzriesling und Spätburgunder.
Jahrgang: 2016
Geschmack: halbtrocken
Qualitätsstufe: Qualitätswein
Lage: Talheimer Hohe Eiche
Inhalt in L: 0,750
Restsüße g/l: 15,2
Säuregehalt g/l: 5,1
Alkoholgehalt % Vol.: 12,5
Ausbaumethode: Stahltank
Allergene: Enthält Sulfite
Weiterführende Links zu "2016 Schwarzriesling mit Spätburgunder 0,75 l - Staatsdomäne Hohrainhof"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "2016 Schwarzriesling mit Spätburgunder 0,75 l - Staatsdomäne Hohrainhof"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Staatsdomäne Hohrainhof

Das Weingut auf der Staatsdomäne Hohrainhof ist eine einzigartige Besonderheit. Gemeinsam mit Strafgefangenen werden rund um Talheim auf rund 10 ha Rebfläche in den Weinlagen Hohe Eiche und Schlossberg erstklassige Rot- und Weißweine, Traubensaft und auch Sekt erzeugt. Die hochwertigen Schaumweine werden alle nach dem traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt.

Bei den Rebsorten dominieren die Vertreter der Burgunderfamilie vor allem Schwarzriesling, Samtrot und Spätburgunder. Diese gebietstypischen Rotweinrebsorten werden von Lemberger, Dornfelder, Acolon und Cabernet-Sorten ergänzt. Auf 2,5 ha der Rebfläche wird Weißwein angebaut, insbesondere Riesling. Weitere Weißweinrebsorten sind Kerner, Müller-Thurgau‚ Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Traminer. Mit diesem Rebsortenspiegel werden hier Weine auf internationalem Niveau erzeugt. Aus den umliegenden Streuobstwiesen wird naturnah ein leckerer Apfelsaft gekeltert.

Ein besonderes Kleinod ist die nahegelegene Kapelle aus dem 17. Jahrhundert, die seit ihrer Renovierung 1980 zur Präsentation von Weinproben genutzt wird.

Adresse:
Staatsdomäne Hohrainhof - Staatsdomäne Hohrainhof 0 - 74388 Talheim

Staatsdomäne Hohrainhof

Das Weingut auf der Staatsdomäne Hohrainhof ist eine einzigartige Besonderheit. Gemeinsam mit Strafgefangenen werden rund um Talheim auf rund 10 ha Rebfläche in den Weinlagen Hohe Eiche und Schlossberg erstklassige Rot- und Weißweine, Traubensaft und auch Sekt erzeugt. Die hochwertigen Schaumweine werden alle nach dem traditionellen Flaschengärverfahren hergestellt.

Bei den Rebsorten dominieren die Vertreter der Burgunderfamilie vor allem Schwarzriesling, Samtrot und Spätburgunder. Diese gebietstypischen Rotweinrebsorten werden von Lemberger, Dornfelder, Acolon und Cabernet-Sorten ergänzt. Auf 2,5 ha der Rebfläche wird Weißwein angebaut, insbesondere Riesling. Weitere Weißweinrebsorten sind Kerner, Müller-Thurgau‚ Grauburgunder, Sauvignon Blanc und Traminer. Mit diesem Rebsortenspiegel werden hier Weine auf internationalem Niveau erzeugt. Aus den umliegenden Streuobstwiesen wird naturnah ein leckerer Apfelsaft gekeltert.

Ein besonderes Kleinod ist die nahegelegene Kapelle aus dem 17. Jahrhundert, die seit ihrer Renovierung 1980 zur Präsentation von Weinproben genutzt wird.

Adresse:
Staatsdomäne Hohrainhof - Staatsdomäne Hohrainhof 0 - 74388 Talheim

Zuletzt angesehen