2019 Muskat-Trollinger Sekt extra trocken 0,75 L - Weingut Christel Currle

2019 Muskat-Trollinger Sekt extra trocken 0,75 L - Weingut Christel Currle
17,00 € *
Inhalt: 0.75 Liter (22,67 € * / 1 Liter)

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Lieferzeit ca. 3-4 Tage

  • 126.4
Herkunft: SÜDEN und sonst nichts! Die Rebsorte Muskat- Trollinger braucht die besten... mehr
Produktinformationen "2019 Muskat-Trollinger Sekt extra trocken 0,75 L - Weingut Christel Currle"
Herkunft:
SÜDEN und sonst nichts! Die Rebsorte Muskat-Trollinger braucht die besten Weinbergslagen. Nährstoff- und humusreich muss der Boden sein.

Weinbereitung:
Von Hand und selektive Ernte, kühle Vergärung und kühl gelagert. Abfüllen des Sektgrundweines erfolgt zügig nach der Gärung. Eine zweite Gärung erfolgt dann in der Flasche, weitere 9 Monate reift und lagert dann der junge Sekt. Nach dem Abrütteln und dem Degorgieren ( entfernen der Hefe) ist der Sekt zur Verkostung bereit.

Profil:
Zartes rot, ein betörender Duft nach roten Beeren, machmal auch etwas Quitte. Feine Perlage. Ein himmlische Vergnügen.

Empfehlung:
Apero – klassisch, aber bitte nicht mixen. Als Cocktail mit frischen Erd- oder Himbeeren und Minze. Ein besonderer Tipp von Christel Currle: Zu Hirschragout, Tagliatelle und frischen Steinpilzen.

Jahrgang: 2018, 2019
Geschmack: extra trocken
Qualitätsstufe: Sekt
Lage: Uhlbacher Götzenberg
Inhalt in L: 0,750
Restsüße g/l: 14,8
Säuregehalt g/l: 5,2
Alkoholgehalt % Vol.: 12,0
Ausbaumethode: Flaschengärung
Allergene: Enthält Sulfite
Weiterführende Links zu "2019 Muskat-Trollinger Sekt extra trocken 0,75 L - Weingut Christel Currle"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "2019 Muskat-Trollinger Sekt extra trocken 0,75 L - Weingut Christel Currle"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Folgende Infos zum Hersteller sind verfübar...... mehr
Wein- und Sektgut Currle

Die Anfänge des Weinbaus in der Familie Currle reichen bis in das Jahr 1625 zurück. Seit Beginn des vorigen Jahrhunderts bis Anfang der 1970er Jahre lieferten wir unsere Trauben an die örtliche Weingärtnergenossenschaft, seit 1973 bauen wir unsere Trauben selbst aus. 1974 eröffneten wir das „Dreimädelhaus”, damals noch als Besenwirtschaft. Mittlerweile wird unser Weingut in der dritten Generation bewirtschaftet. Mit Beginn des Jahres 2007 liegt nun die alleinige Verantwortung in den Händen von Christel Currle. Familiensache sind nach wie vor unser Gutsausschank und das Weindorf in Hamburg und in Stuttgart. Die Sektherstellung ist eine unserer Spezialitäten. Nur ausgewählte Trauben werden zur Herstellung von Sektgrundweinen verwendet. Bei allen Sekten des klassischen Flaschengärverfahrens findet jeder Handgriff bei uns auf dem Weingut-Sektgut statt.

"Bei meinen Weinen lege ich viel Wert darauf, aus jedem einzelnen etwas ganz Besonderes zu machen. Bereits bei der Auswahl des richtigen Weinbergs lege ich für meine Rebsorten erste Charakterzüge fest."

Adresse:
Wein- und Sektgut Currle - Tiroler Str. 17 - 70329 Stuttgart

Wein- und Sektgut Currle

Die Anfänge des Weinbaus in der Familie Currle reichen bis in das Jahr 1625 zurück. Seit Beginn des vorigen Jahrhunderts bis Anfang der 1970er Jahre lieferten wir unsere Trauben an die örtliche Weingärtnergenossenschaft, seit 1973 bauen wir unsere Trauben selbst aus. 1974 eröffneten wir das „Dreimädelhaus”, damals noch als Besenwirtschaft. Mittlerweile wird unser Weingut in der dritten Generation bewirtschaftet. Mit Beginn des Jahres 2007 liegt nun die alleinige Verantwortung in den Händen von Christel Currle. Familiensache sind nach wie vor unser Gutsausschank und das Weindorf in Hamburg und in Stuttgart. Die Sektherstellung ist eine unserer Spezialitäten. Nur ausgewählte Trauben werden zur Herstellung von Sektgrundweinen verwendet. Bei allen Sekten des klassischen Flaschengärverfahrens findet jeder Handgriff bei uns auf dem Weingut-Sektgut statt.

"Bei meinen Weinen lege ich viel Wert darauf, aus jedem einzelnen etwas ganz Besonderes zu machen. Bereits bei der Auswahl des richtigen Weinbergs lege ich für meine Rebsorten erste Charakterzüge fest."

Adresse:
Wein- und Sektgut Currle - Tiroler Str. 17 - 70329 Stuttgart

Zuletzt angesehen